Rasierer Philips RQ1280 SensoTouch 3D

 

Rasierer im Test:         Philips RQ1280 SensoTouch 3D 

rasiererBeschreibung:

Heute werden wir uns den Philips RQ1280 SensoTouch 3D Elektro Rasierer mal etwas genauer ansehen. Philips ist einer der Giganten auf dem Markt der elektrischen Rasiergeräte – hohe Erwartungen sind also durchaus angebracht. von dem SensoTouch 2D waren wir sehr begeistert, weshalb wir auch uns von dem Philips RQ1280 SensoTouch 3D viel erhoffen. Er ist Philips Aushängeschild unter den Rasierern. Aber kann er die Erwartungen erfüllen? Schauen wir mal rein.

Der Philips RQ1280 enthält die aktuellste SensoTouch 3D Technologie. Das bedeutet, dass die drei Rasierköpfe absolut flexibel sind, sich unabhängig vor und zurück bewegen können und sich so der natürlichen Hautkontur anpassen. Da der Rasierer sich dem Gesicht anpasst, entsteht so weniger Reibung. Weniger Reibung bedeutet im Endeffekt so weniger Irritation.

Der Philips RQ1280 hat drei SkinGlide Rasierköpfe mit einer glatten Oberfläche, die ohne jegliche Reibung über die Haut gleitet, ohne Reibung oder Irritation zu verursachen.

Ein weiterer einzigartiger Kaufgrund des Philips RQ1280 SensoTouch 3D ist die sogenannte Ultratrack Technologie. Jeder Rasierer verfügt über 3 spezialisierte Schienen, die verschiedene Haartypen abfangen. Jede Klinge hat hier ihre eigenen Schlitze für lange bzw. normale Haare und mikroskopische Löcher, um selbst die kleinsten Stoppeln einzufangen. Laut Philips muss man mit diesem Design nur einmal über das Gesicht fahren, um vollständig rasiert zu sein.

Ein weiteres Feature des Philips RQ1280 ist Philips patentierte Super Lift and Cut Technologie. Das bedeutet, dass jeder Rasierkopf über zwei Klingen verfügt. Die erste Klinge hebt bei der Rasur einfach das Haar an, während die zweite Klinge es abschneidet. Diese Kombination aus zwei Klingen bedeutet, dass man mit dem Rasierer nah an der Haut arbeiten kann und so eine sehr präzise Rasur bekommt.

Wie bei allen hochwertigen Philips Geräten ist auch im Philips RQ1280 SensoTouch 3D eine Wasserversiegelung enthalten, die ihn absolut wasserdicht macht. Das bedeutet, dass Sie mit ihm sowohl nass als auch trocken rasieren können. Es macht den RQ1280 dazu auch sehr einfach zu säubern, da man ihn einfach unter laufendes Wasser halten kann!rasierer

Der eingebaute Akku des Philips RQ1280 ist ein weiteres tolles Feature; schon nach 60 Minuten ist er vollständig aufgeladen. Bei voller Ladung bietet der Philips RQ1280 ganze 60 Minuten Rasur Zeit, was ihn ideal für Reisen macht.

Er hat außerdem einen hochpräzisen Koteletten- und Bart-Trimmer, eine LED Anzeige und eine Tragetasche.

Wir haben bemerkt, dass die meisten Rasiergeräte auf Amazon.de am günstigsten sind. Dazu gehört auch der Philips SensoTouch 3D, der momentan 26% reduziert ist.

Philips RQ1280 SensoTouch 3D Features und Spezifikationen

  • Gyroflex 3D Technologie – passt sich der Gesichtskontur an, um Reibung und Irritation zu vermeiden
  • Ultratrack Rasierköpfe – spezielle Schienen, um verschiedene Haartypen einzufangen
  • Super Lift and Cut – zwei Klingen heben das Haar sanft an, um es besser zu schneiden
  • Aquatec Wasserversiegelung – ermöglicht eine Nassrasur mit Schaum bzw. Gel und eine Trockenrasur
  • Schnell aufladbarer Akku – 1 Stunde Ladezeit für 60 Minuten Laufzeit
  • Präziser Trimmer enthalten

 

Philips RQ1280 SensoTouch 3D vs Philips RQ1180 SensoTouch 2D


Viele Leute sind nicht ganz im Bilde, was die Unterschiede zwischen dem SensoTouch 3D und seinem günstigeren Bruder, dem SensoTouch 2D angeht. Beide Geräte sehen sehr ähnlich aus, aber für die entscheidenden Unterschiede muss man unter die Haube sehen.

Der größte Unterschied, der gleichzeitig auch die Rasur Qualität erheblich verändert, ist dass der Philips RQ1280 SensoTouch 3D Rasierköpfe hat, die mit ihren Schlitzen verschiedenste Haartypen einfangen können. Im Gegensatz dazu hat der SensoTouch 2D nur eine einzelne Schiene. Zusätzlich zu diesem Unterschied hat der SensoTouch 3D außerdem eine höhere Anzahl an Klingen. Diese UltraTrack Technologie ist der Hauptgrund, weshalb die 3D Rasur präziser als die 2D Rasur ist.

Klicken Sie hier für ein Video, was die Unterschiede deutlich macht.

Ein weiterer Unterschied ist die Gyroflex Technologie. Die Rasierköpfe des SensoTouch 3D können sich nach innen und nach außen biegen, während die des 2D Modells sich nur nach außen bewegen. Das bedeutet, dass das 3D Modell den Konturen des Gesichts wesentlich besser folgt und so weniger Reibung und Irritation verursacht.rasierer

Wie sich sehen lässt , hat Philips den SensoTouch 3D also mit ordentlich Technik vollgestopft. Aber macht das wirklich die Rasur so viel besser? Schauen wir uns einfach mal an, was Kunden zu dem Philips RQ1280 SensoTouch 3D sagen.

 

 

Rasierer – Philips RQ1280 SensoTouch 3D Fazit

Vorteile:

  • Viele Kunden sagen, dass es bei elektrischen Geräten keine präzisere Rasur gibt; Sie soll sogar so gut wie die eines Nassrasierers sein.
  • Ansprechendes Design und großartiger Komfort in Kombination mit einer guten Verarbeitung machen den RQ1280 zu einem tollen Gesamtpaket.
  • Ermöglicht nasse und trockene Rasuren
  • Einfach unter dem Wasserhahn abwaschbar

Nachteile:

  • Die mitgelieferte Reisetasche könnte stabiler sein – bessere Taschen lassen sich aber recht günstig nachkaufen
  • Man muss seine Rasiertechnik dem Gerät anpassen, was aber im Endeffekt nur Vorteile bringt
  • Wahrscheinlich der aktuell teuerste Rasierer auf dem Markt, der aber leistungstechnisch unerreicht bleibt.
                 
Zubehör:

Eingehende Suchberiffe:

  • philips rq1280

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*