Nasenhaartrimmer

Nasenhaartrimmer Test und Einkaufs-Guide:

Wenn Sie ein erwachsener Mann sind, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Ihre Nasen- und Ohr-Haare etwas stärker wachsen, als Ihnen das gefällt. Im Alter von 30 Jahren kommt es oft vor, dass besonders die Haare der Ohren in ihrem Wachstum zunehmen. Je älter Sie werden, desto schlimmer wird es – Sie sollten also jetzt  handeln. Das Kaufen eines Nasenhaartrimmers oder Clippers scheint vielleicht lächerlich, aber viele Männer besitzen diese Geräte bereits. Natürlich brauchen Sie ein paar Haare in Ohren und Nasenflügeln, da sie ihre Öffnungen vor dem Eindringen von Schmutz schützen. Ein Nasenhaartrimmer sollte benutzt werden, die Haare zu kürzen und nicht vollständig herauszuziehen. Persönliche Pflegeutensilien wie Haar-Clipper lösen das Problem des unerwünschten Haarwachstums ohne jegliche Verletzungsgefahr, im Gegensatz zu Scheren. Wir haben schon viele Geschichten von Männern gehört, die sich in ihre Nasen geschnitten haben, und keine davon ist wirklich angenehm. 

 

nasenhaartrimmer

 

Aber wie funktioniert ein Nasenhaartrimmer? Der Nasenhaartrimmer hat ein paar kleine rotierende Klingen in einem Bett aus Edelstahl oder Chrom. Meist werden sie von Batterien elektrisch betrieben und haben einen kleinen Kamm, der die Klingen von Kontakt mit Ihrer Haut abhält und die Haare in Position bringt. Jedes Nasenhaar wird so geschnitten. Alle hochqualitativen Nasenhaartrimmer sind unter laufendem Wasser waschbar und leicht zu reinigen. Sie haben meist eine Sonden-ähnliche Form, die es ermöglicht, in die Nasenlöcher einzudringen und dort einzelne Haare zu trimmen. Normale Rasierer sind keinesfalls für die Haare Ihrer Nase geeignet, also benutzen Sie bitte nur speziell entwickelte Nasenhaartrimmer. Viele Nasenhaartrimmer lassen sich auch für die Ohren benutzen – dafür ist aber ein Spiegel absolute Voraussetzung. Meistens lasse ich das meine Frau für mich erledigen, da man selbst mit Spiegel nur wenig sieht. Die Führenden Hersteller von Nasenhaartrimmern sind Braun, Panasonic, Philips, und Remington. Sie kosten zwischen 10€ und 35€. Es gibt einige manuelle Nasenhaar-Clipper, die ähnlich wie Nageltrimmer funktionieren, aber die vielen Berichte von offenen Nasen machen dies zu keiner wirklich guten Entscheidung. Wir können nicht oft genug erwähnen, dass Nasenhaare NICHT! gezupft werden sollten. Experten sagen, dass dies sogar zu Infektionen führen kann, da man kleine Wunden zurücklässt. Was Tests und Bewertungen von Nasenhaartrimmern angeht, so haben wir die besten auf Amazon.de gefunden. Im Großen und Ganzen lässt sich sagen, dass die Produkte von Panasonic am beliebtesten und preiswertesten sind. Die meistverkauften Nasenhaartrimmer auf Amazon finden Sie hier. 

Empfehlung 

Panasonic ER-GN30 Nasenhaartrimmer

Der Panasonic ER-GN30 ist einer der beliebtesten Nasenhaartrimmer/Ohrhaartrimmer die momentan auf dem Markt angeboten werden. Durch seine ergonomische Form sind die Haare in Nase und Ohr leicht zu erreichen.  Er überzeugt aber vor allem durch seine saubere (kein Ziepen oder Ausreißen von haaren) und schonende Arbeitsweise, zudem ist der Betrieb des Nasenhaartrimmers deutlich leiser als der seiner Mitstreiter. Die Reinigung des Gerätes ist denkbar einfach. Man stellt den Drehring am Rasiererkopf einfach auf ´´Reinigen„ und es öffnet sich ein Wasserablauf, nun wird der Rasierer einfach unter fließend Wasser gehalten und das Wasser durchspült  den Scherkopf. Der Komplette Scherkopf lässt sich natürlich auch komplett auseinander bauen um ggf. die Klinge zu wechseln oder das Gerät zu ölen. Alles in einem ist dieser Nasenhaartrimmer ein gelungenes Produkt, aus dem hause Panasonic und sollte in keinem Haushalt fehlen.

Der Panasonic ER-GN30 ist für rund 15 Euro zu haben.

Eingehende Suchberiffe:

  • nasenhaartrimmer test
  • test nasenhaartrimmer
  • nasentrimmer test
  • nasentrimmer
  • test nasentrimmer
  • braun nasenhaartrimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*