Tipps zum Bart schneiden

Heutzutage ist das Trimmen eines Barts eine eher abschreckende Aufgabe. Unsere Gesellschaft setzt schließlich eine absolut gleichmäßige Struktur und Verteilung voraus. Eine Vernachlässigung hat ungünstige Konsequenzen, zu denen Hautprobleme gehören. Glücklicherweise hat die Menschheit einige Geräte entwickelt, die die Aufgabe des Bartschneider stark vereinfachen. Solche Geräte heißen Bartschneider. Von ihnen gibt es eine Vielzahl verschiedener Modelle, die auf alle möglichen Geschmäcker ausgerichtet sind. Aktuelle Bartschneider sind mit einer Längenauswahl ausgestattet, die eine Flexibilität der Schnittlänge ermöglichen. Manchmal haben die Geräte allerdings so viele Funktionen, dass die Bedienung schwer fällt. Genau in diesem Fall soll die Website behilflich sein.

Für optimale Ergebnisse brauchen Sie: einen Bartschneider, einen Spiegel und einen Bartkamm

  1. Finden Sie den Bartschneider, der am besten zu Ihnen passt.
  2. Stellen Sie zuerst sicher, dass Ihr Bart trocken und sauber ist. Es ist ein Fakt, dass trockenes Haar kürzer als nasses ist. Das Trimmen von nassem Haar kann also zu einem kürzer als erwünschten Bart führen.
  3. Kämmen Sie Ihren Bart in Richtung seiner Wachstumslinie. Hierfür ist der Bartkamm bestens geeignet. Akzentuieren Sie Ihre Bartlinie, indem Sie den Bartschneider mit Finger auf dem Ein/Aus Knopf an ihr entlang führen.
  4. Trimmen Sie Ihren Bart mit einer Abwärtsbewegung. Konzentrieren Sie sich auf eine Seite Ihres Gesichts. Für den Anfang sollten Sie die größtmögliche Längen-Einstellung wählen, um Fehler zu vermeiden. Wenn Sie mit dem Gerät vertraut sind, können Sie die Länge reduzieren. Trimmen Sie stets in die Richtung, in die Ihr Haar wächst – so beschädigen Sie nicht Ihre Haut.
  5. Entfernen Sie nach dem Trimmen den Kamm aus Ihrem Trimmer. Wenn Sie noch etwas nachbessern müssen, können Sie dies mit den Klingen allein. Das übrige Haar kann nun ausgekämmt werden.


Das Trimmen eines Oberlippenbarts

Das Trimmen eines Oberlippenbarts ist beinahe identisch, hat aber einige kleine Unterschiede. Nämlich die folgenden:

  1. Befeuchten Sie Ihren Bart etwas. So wird er entspannter und einfacher zu trimmen sein.
  2. Verwenden Sie einen Bartkamm, um die Konturen Ihres Barts zu positionieren. Trimmen Sie anschließend Ihren Oberlippenbart von der Lippe bis zur Nase mit der größten Längeneinstellung Ihres Bartschneiders.
  3. Es ist sehr wichtig, beim Trimmen nur wenig Druck auszuüben. Bei zu viel Druck können Sie Ihre Haut verletzen.

Eingehende Suchberiffe:

  • bart schneiden
  • bart trimmen
  • bartschnitt tipps
  • bart stutzen
  • oberlippenbart schneiden
  • bart stutzen rasierer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>